Impressionen

Die LemaS-Jahrestagung 2021 fand vom 22. bis 24. September 2021 digital statt. Sie wurde gemeinsam mit dem 7. Münsterschen Bildungskongress unter dem Motto „Potenziale erkennen - Talente entwickeln - Bildung nachhaltig gestalten“ im Format digital Plus ausgerichtet. Ausgewählte Referenteninnen und Referenten waren für Aufzeichnungen vor Ort, die Schulen und die Kongressbesucher nahmen digital teil.
 
Die LemaS-Jahrestagung ist das zentrale Treffen der Akteure im Projekt „Leistung macht Schule“, bei dem einmal im Jahr alle 300 Projektschulen, der gesamte Forschungsverbund LemaS sowie die Vertreterinnen und Vertreter der Bund-Länder Initiative zur Vernetzung, zum Austausch und der Weiterarbeit am gemeinsamen Vorhaben zur Förderung leistungsstarker und potenziell leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler zusammen kommen. 

icbfkongress

Münstersche Empfehlungen zur Förderung begabter und potenziell besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung diskutierten auf dem Podium Rainer Schulz (Vorsitzender der Amtschefkonferenz der KMK, Staatsrat der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung), Dr. Nina Lemmens (Programmvorständin der Joachim Herz Stiftung), Schulleiterin Simone Ley (Käthe-Kollwitz-Gymnasium Berlin, LemaS-Teilprojekt 1 und 5) sowie Tagungsgastgeber und Mitglied der LemaS-Steuergruppe Prof. Dr. Christian Fischer aktuelle Herausforderungen und Entwicklungsbedarfe im Bereich der Begabungsförderung. In diesem Kontext wurden die Münsterschen Empfehlungen zur Förderung begabter und potenziell besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher 2021 an Rainer Schulz übergeben. Das Positionspapier ist hier abrufbar.

Foto: Michael Kuhlmann / icbfkongress

Begabungsförderung für die Schule der Zukunft

Wie können Schülerinnen und Schüler durch die Förderung ihrer Potenziale bestmöglich auf komplexe Herausforderungen der Zukunft angesichts des Klimawandels und globalen politischen oder gesundheitlichen Krisen vorbereitet werden? Mit Blick auf Forschungsansätze und Förderkonzepte zur nachhaltigen Begabungs- und Leistungsförderung ging es um diese zentrale Frage beim 7. Münsterschen Bildungskongress, der im Verbund mit der LemaS-Jahrestagung 2021 veranstaltet wurde. Im Format Digital-Plus wurden Vorträge, Workshops, Postersessions und Diskussionsrunden von namenhaften nationalen und internationale Expertinnen und Experten zur Leistungs- und Begabungsförderung für mehr als 1000 Teilnehmende angeboten. Darunter waren rund 600 Akteure aus Schule, Wissenschaft und Politik des bundesweiten Projekts „Leistung macht Schule“, die sich zur LemaS-Jahrestagung trafen. Kongressgastgeber Prof. Dr. Christian Fischer vom Internationalen Centrum für Begabungsforschung (icbf) und Projektleiter der Teilprojekte 4-6 hebt bei der Eröffnung hervor: „Die Förderinitiative von Bund und Ländern „Leistung macht Schule“ zur begabungsfördernden Schul- und Unterrichtsentwicklung leistet einen wichtigen Beitrag für ein innovatives, zukunftsorientiertes Bildungssystem.“ Gemeinsam mit Prof. Dr. Gabriele Weigand, Leiterin des Forschungsverbunds, würdigte er zur Eröffnung des Bildungskongresses das besondere Engagement der 300 Projektschulen. Für Prof. Dr. Gabriele Weigand gehören die Themen Begabungsförderung und nachhaltige Bildung eng zusammen: „Mit LemaS zielen wir auf eine zukunftsfähige Bildungslandschaft durch die Verankerung der Begabungs- und Leistungsförderung als Kernaufgabe jeder Schule. Denn die Förderung der individuellen Potenziale aller, auch der begabten und potenziell besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schüler, befähigt Kinder und Jugendliche zur selbstbestimmten Teilhabe und zur aktiven, verantwortungsvollen Mitgestaltung an unserer Gesellschaft.“

Save the Date - LemaS-Jahrestagung 2022 in Berlin

Zum Ende des 7. Münsterschen Bildungskongresses im Verbund mit der LemaS-Jahrestagung 2021 blicken wir nach vorne und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. Dann findet die LemaS-Jahrestagung 2022 vom 19. bis zum 21. September an der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Save the Date!

Programmstruktur

1. Tag

  • 15.30
    Eröffnungsveranstaltung
  • 17.15
    Teilnahme am regulären Kongressprogramm
  • Ab 18.30
    Austausch der LemaS-Wissenschaftler*innen

2. Tag

  • 09.00
    Hauptvortrag
  • 10.30
    LemaS-Tandemvorträge
  • 11.45
    Workshops der Teilprojekte 1 bis 3
  • Ab 15.30
    Teilnahme am regulären Kongressprogramm

3. Tag

  • 09.00
    Hauptvortrag
  • 10.30
    LemaS-Tandemvorträge
  • 11.45
    Workshops der Teilprojekte 4 bis 22
  • Ab 15.30
    Teilnahme am regulären Kongressprogramm

Veröffentlichungen

31.08.2021 Präsentation

Teilprojektspezifische Workshops der LemaS-Jahrestagung 2021

Die Übersicht beinhaltet alle Workshops, die die 22 LemaS-Teilprojekte für die Weiterarbeit mit den Projektschulen im Rahmen der LemaS-Jahrestagung anbieten. Am Donnerstag, dem 23.9. sind das Workshops der Teilprojekte 1 bis 3 mit Schwerpunkt Schulentwicklung, Netzwerkbildung und Gestaltung von Übergängen. Die Teilprojekte 4 bis 22 fokussieren die begabungs- und leistungsfördernde Unterrichtsentwicklung und arbeiten mit ihren Schulen am Freitag, den 24.September. Einige der Workshops sind geöffnet für alle Kongressteilnehmenden und entsprechend im Programm gekennzeichnet.

30.07.2021 Präsentation

Programmheft 7. Münsterscher Bildungskongress mit LemaS-Jahrestagung 2021

Detaillierte Informationen zu den Angeboten enthält das vollständige Programmheft inklusive Call for Papers Programm, asynchronen Beiträgen und Erläuterungen zu den Vortragsformaten für den 7. Münsterschen Bildungskongress mit der LemaS-Jahrestagung vom 22. bis 25. September.

31.03.2021 Präsentation

Programmübersicht 7. Münsterscher Bildungskongress mit LemaS-Jahrestagung

Die Programmübersicht gibt einen Ausblick auf die Angebote, die der 7. Münstersche Bildungskongress vom 22. bis zum 25. September für die Teilnehmenden bereithält. Die Kerntage der LemaS-Jahrestagung 2021 sind Donnerstag, der 23. und Freitag, der 24. September.

Ansprechpersonen

Avatar von Nina Füger

Kommunikation

Nina Füger

nina.fueger@ph-karlsruhe.de
Avatar von Leonie Windt-Wetzel

Tagungsmanagement

Leonie Windt-Wetzel

icbfkongress@uni-muenster.de